Auszeichnung für BMA Brasilien in der Kategorie „Zuckerzentrifugen“

Im Dezember 2018 fand im brasilianischen Ribeirão Preto/São Paulo mit der Verleihung des 16. Prêmio Visão Agro Brasil 2018 (Preis für Agrar-Vision) eines der wichtigsten Events des Jahres im Bereich Energiegewinnung aus Zuckerrohr statt. Ziel der Preisverleihung ist es, besondere, im letzten Jahr erbrachte Leistungen in der Zuckerrohrproduktion zu würdigen.

Der im Jahr 2003 eingeführte Prêmio Visão Agro Brasil ist inzwischen eines der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse der brasilianischen Zuckerrohrindustrie. Es nahmen viele bekannte Persönlichkeiten aus der Branche teil. Die diesjährige Zeremonie thematisierte auch vielversprechende, neue Perspektiven für die Zuckerbranche in Brasilien. Ausgezeichnet wurden Fachleute, Unternehmen und Einrichtungen, die einen Beitrag zur Weiterentwicklung von Qualität- und Wettbewerbsstandards in diesem für das Land besonders wichtigen Wirtschaftssegment leisten. Der Preis umfasst verschiedene Kategorien: Visionäre; Persönlichkeiten; Leistung im Bereich Energiegewinnung aus Zuckerrohr nach Region; Verwaltung; Agrarbereich; Industrie; beste Fabriken und zertifizierte Unternehmen.

BMA wurde in der Kategorie Zuckerzentrifugen ausgezeichnet. „Es ist das erste Mal, dass wir einen Preis erhalten. Als wir im Jahr 2011 unsere Tätigkeit in Brasilien aufnahmen, waren unsere Ziele Exzellenz und die Zufriedenheit unserer Kunden mit dem wichtigsten Produkt, das BMA hierzulande vertreibt“, erklärte Carlos Vieira, Geschäftsführer von BMA Brasilien.

„Trotz großer Herausforderungen planen wir neue Investitionen im Jahr 2019 und der Prêmio Visão Agro Brasil 2018 beweist, dass wir auf dem richtigen Weg sind! Unsere Kunden und Partner streben nach einer kontinuierlichen Verbesserung ihrer Prozesse, nach Kostenoptimierung sowie nach einer Steigerung der Effizienz und Produktionskapazität. Aus diesem Grund ist BMA überzeugt, dass sich die Investition in die Entwicklung des Sektors auszahlen wird“, führte Vieira weiter aus.

 


Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung

BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG verarbeitet personenbezogene Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit den folgenden Datenschutzhinweisen geben wir einen Überblick über die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch uns und die sich aus dem Datenschutzrecht ergebenden Rechte: Datenschutzhinweise.
Die von Ihnen besuchte Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Gewährleistung des Angebots und unterstützen die Analyse des Nutzerverhaltens. Erfahren Sie hier mehr über unsere Datenschutzerklärung.