Dmitry Kashin ist neuer Geschäftsführer bei BMA Russland

Braunschweig/Woronesch: Zum 15.07.2019 hat Herr Dmitry Vladimirovich Kashin in der BMA-Tochtergesellschaft BMA Russland die Position des Geschäftsführers übernommen.

Ab sofort leitet der neue Geschäftsführer Herr Kashin die erfolgreiche BMA-Tochtergesellschaft in Woronesch. Nach seinem Studium in Leipzig und Moskau führte der Weg direkt in die Lebensmittelindustrie. Er war bereits in verschiedenen Führungstätigkeiten namhafter Unternehmen wie Nestlé, Mars sowie De’Longhi tätig. Seine jahrelange Erfahrung und fachliche Kompetenz im Management und im Bereich der Lebensmittelindustrie wird er nun bei BMA Russland mit einbringen.

„Da unsere Gesellschaft in Russland die größte der sechs Tochtergesellschaften ist, war es für uns wichtig, dass der neue Geschäftsführer über internationale Erfahrung verfügt. Innerhalb der BMA Gruppe steht man konsequent im engen Austausch miteinander. Für internationale Kunden und Kontakte benötigt man ein gewissen Spürsinn und Erfahrung. Darüber hinaus konnte BMA einen Entscheider für die Tochter in Russland zu gewinnen, der als gebürtiger Russe das Land und die Leute kennt“ so Dr. Dirk Steinbrink, Sprecher des Vorstands BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG.

Die Muttergesellschaft BMA AG bekräftigt mit diesem Führungswechsel den hohen Stellenwert der Tochtergesellschaft BMA Russland. Das bestehende Portfolio der Tochtergesellschaft konzentriert sich weiterhin auf die hohen Ansprüche der Kunden in Russland. BMA Russland ist führend im Bereich Engineering und After-Sales Services in der Zuckerindustrie in Russland.

Die Muttergesellschaft BMA AG in Braunschweig bedankt sich an dieser Stelle für den Einsatz des bisherigen Geschäftsführers Herrn Zhambul Zhuasbekov, der nach langjähriger Zugehörigkeit zu BMA nun neue Wege geht. Dr. Dirk Steinbrink: “Dafür wünschen wir ihm weiterhin gutes Gelingen!“