Neue Extraktion für Nitten Bihoro

Extraktionsanlagen von BMA findet man in allen Rübenzucker produzierenden Ländern. Ende 2017 kam in Japan eine neue Anlage hinzu. Für die Zuckerfabrik in Bihoro lieferte das Unternehmen aus Braunschweig die Kernkomponenten für Extraktionsturm, Gegenstromschnitzelmaische sowie zwei Pumpen für Schnitzelsaftgemisch. Auch das Engineering für die Extraktion stammt aus dem Haus BMA. Die Besonderheit: Die Anlagenteile wurden aus massivem Edelstahl gefertigt. Das unterstreicht den Qualitätsanspruch und das Perfektionsbestreben in Japan. Erst drei Anlagen dieser Materialart hat BMA bereits ausgeliefert. 

Erste Anlagenteile trafen Ende April 2017 rechtzeitig zum Montagestart vor Ort in Japan ein, Schlusslieferung war Mitte Juli. Nach der Endmontage erfolgte in der 2. Oktoberhälfte die Leistungsfahrt. Das Projekt lief von Anfang an reibungslos, die Zusammenarbeit mit Generalunternehmen und Fabrikbetreiber Hand in Hand. Das bestätigt auch die Inbetriebnahme. Nach festgelegtem Anfahrprogramm wurde die Prozessstation binnen 2 Tagen auf Nominalleistung hochgefahren. Die technologischen Parameter wurden problemlos erreicht – ein tolles Projekt!


Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung

BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG verarbeitet personenbezogene Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit den folgenden Datenschutzhinweisen geben wir einen Überblick über die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch uns und die sich aus dem Datenschutzrecht ergebenden Rechte: Datenschutzhinweise.
Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.